Die Suche nach dem perfekten Jura-Karteikartentrainer

Ali - Oktober 27th, 2011
No Comments »

Christine ist 21 und Jura-Studentin an der Uni Marburg. Ziemlich viel Stoff, den man da für eine Prüfung lernen muss. Aber sie ist schließlich nicht die Einzige, die da durch muss. Nur wie lernt man am besten?

In Gesprächen mit Kommilitoninnen älteren Semesters hat sie herausgefunden, dass diese mit Karteikarten lernen. Coole Sache, dachte sich Christine. Wenn es beim Bestehen der Prüfung hilft. Aber für jedes Fach einen Karteikartenkasten mit sich rumschleppen? Gibt es da nichts für den Laptop oder das Smartphone?

Eine Suche im Internet ergab viele, z.T. kostenlose Anwendungen. Auf allen Portalen meldete sich Christine an und testete. Wirklich überzeugt hat sie eigentlich nur die Karteikarten App CoboCards, da „nur diese Anwendung wirklich Juisten gerecht wird“. Vor allem die Tatsache, dass sie die erstellten Karteikarten auch auf dem Android Karteikarten App lernen kann, findet sie sehr fortschrittlich.

Christine hat sich auch gleich für einen Pro-Account für 6 Monate entschlossen. Die 3 € im Monat ist ihr das Examen wert. Wie oft hat sie schon mit Freunden mehr als dieses Geld am Abend „versoffen“. Außerdem darf auch Qualität im Netz durchaus einen Preis haben.

Die Fahrt von der Uni bis zu ihrem Heimatort dauert ein wenig. Wo Kommilitonen im Zug wild nach Karteikarten suchen und schwere Kästen mit sich rumschleppen, zückt Christine einfach ihr Smartphone und hat Zugriff auf Tausende Karten. Besonders toll findet sie, dass die App auch offline funktionert. Die Verbindung zum Internet ist auf dieser Strecke ziemlich schlecht. So wird die Zeit für die Zugfahrt sinnvoll genutzt. „Es gibt einem ein gutes Gefühl, wenn man diese Karten immer ein Level weiterbringt“, kommentiert sie.

Tags: , ,