Micro Content Management System mit virtuellen Karteikarten

Ali - Oktober 31st, 2011
No Comments »

Herr Nassri ist Diplom-Biologe und Pharmaberater im Außendienst. Sein Job ist es unter anderem Apotheken und Ärzten neue Produkte vorzustellen. .

Vor Ort wird Herr Nassri oft nach Details zu den Produkten gefragt. Das Unternehmen stellt weit über 1.000 Produkte her. Deren Zusammensetzung stets parat zu haben, ist nicht ganz einfach. Das Notebook hilft dabei natürlich. Doch zwischen Tür und Angel ist er oft nervig.

Herr Nassri erinnerte sich, dass er zu Studienzeiten doch Karteikarten zum Verinnerlichen von Faktenwissen genutzt hatte. „So etwas auf dem iPhone wäre doch super!“, dachte er sich und fand die CoboCards iPhone App im App Store. Die Tatsache, dass man damit Karteikarten mit Bildern und Formeln erstellen konnte, gefiel ihm bespmders git. Er meldete sich gleich als Pro-User an.

Einige Zeit später stellte er die Idee des „Micro Content Management Systems“ seinem Chef vor. Die Inhalte sollten von der Trainingsabteilung oder vom Vertriebsinnendienst erstellt werden und dank des „Sharing-Gedankens“ in CoboCards mit allen Kollegen geteilt werden. Aktualisierungen würden so in Echtzeit auf den iPhones der Außendienstmitarbeiter sein. Zusätzlich würde das wiederholte Beantworten der Fragen zum Wissensaufbau beitragen. Seine Idee gefiel und wird im Pilotprojekt getestet.

Herr Nassri hat nach einem anstrengenden Tag oft keine Lust, sein Wissen aufzufrischen. Da hilft ihm die Leitner Erinnerungsmail sehr, die ihn auffordert, sein Wissen zu überprüfen. Antworten kommen nun viel schneller beim Kunden. Und das wirkt sich positiv auf die Verkäufe aus.

Tags: , , ,