Aktuelle Änderungen | Suchen:

Deutsch

English

edit SideBar

De /

Einsatzmoeglichkeit

Versionen von De.Einsatzmoeglichkeit

Geringfügige Änderungen ausblenden - Änderungen im Wiki Quelltext

24.12.2013 04:45 Uhr von Victormatt -
Zeilen 69-70 bearbeitet:

Schachtraining

geändert in:

Schachtraining

Ich habe heute damit begonnen, Karteikarten im Bereich Schach zu produzieren. Denn Schach lernt sich bekanntlich ähnlich wie eine Sprache. Ich kann es mir als ergänzendes Tool zum Erlernen von typischen taktischen Mustern sehr gut vorstellen. Wie ist das denn eigenltlich mit den Urheberrechten? Wenn ich aus Büchern Stellungen in eine Karteikarte einfüge, benötige ich dafür die Genehmigung des Verlags? Und wer hat Lust mitzumachen an den Karteikarten?

24.12.2013 04:42 Uhr von Victormatt -
Zeilen 67-69 bearbeitet:

Quelle: http://gedankenstrassen.wordpress.com/2008/10/27/wie-sich-gedanken-zu-wissen-entwickeln/

geändert in:

Quelle: http://gedankenstrassen.wordpress.com/2008/10/27/wie-sich-gedanken-zu-wissen-entwickeln/

Schachtraining

03.11.2012 11:41 Uhr von 89.0.7.18 -
Zeilen 23-25 bearbeitet:

Quelle: http://129.143.234.61/index2.php?option=com_content&do_pdf=1&id=353 Quelle: http://cobocards.com/forum/topic/einsatz-in-der-schule#post-424

Studium (Jura)

geändert in:

Quelle: Forum CoboCards

03.11.2012 11:37 Uhr von 89.0.7.18 -
Zeile 62 bearbeitet:

Quelle: http://cobocards.com/blog/2009/02/wir-verlosen-2-cebit-tickets/

geändert in:

Quelle: http://www.cobocards.com/blog/wir-verlosen-2-cebit-tickets/2009/02

23.07.2012 12:21 Uhr von 89.0.7.150 -
Zeilen 4-69 bearbeitet:

Der Leiter eines Verlages berichtet, dass er immer wieder englische Spezialbegriffe aus dem Verlagswesen vergisst. Diese seien jedoch in Meetings sehr wichtig, um den Gesprächen zu folgen. Seitdem er unsere iPhone App erworben hat, nutzt er jede freie Zeit, um Vokabeln schnell zu wiederholen. "Besonders erfolgreich bin ich bislang nicht, aber das kommt dank CoboCards sicherlich noch", sagt er.

geändert in:

Der Leiter eines Verlages berichtet, dass er immer wieder englische Spezialbegriffe aus dem Verlagswesen vergisst. Diese seien jedoch in Meetings sehr wichtig, um den Gesprächen zu folgen. Seitdem er unsere iPhone App erworben hat, nutzt er jede freie Zeit, um Vokabeln schnell zu wiederholen. "Besonders erfolgreich bin ich nicht, aber das ist auch kein Manko der tollen App", meinte er im persönlichen Gespräch. "Das kommt noch", erwiderten wir ihm. Denn der Trick liegt beim Wiederholen.

Schule (Informatik-Unterricht)

Das oftmals fehlende Schulbuch zur Informatik bedeutet für die Schülerinnen und Schüler auch ein fehlendes Nachschlagewerk. Dies ist insbesondere beim Einstieg in die Programmierung in der Jahrgangstufe 11 problematisch, da dort viele neue Begriffe und Befehle eingeführt werden müssen. Daher bietet sich CoboCards an, im Informatikunterricht für die Erstellung eines virtuellen Glossars genutzt zu werden. Die Lernenden erstellen somit ihr eigenes Nachschlagewerk.

Dynamik und Verständlichkeit der Informationen Im Unterricht wird für jeden neu eingeführten Begriff eine Schülerin oder ein Schüler beauftragt, eine entsprechende Lernkarte in CoboCards zu verfassen. Aufgabe der restlichen Klasse ist es, die Lernkarten immer wieder anzuschauen und gegebenenfalls zu ändern. Es kann sich dadurch eine ähnliche Dynamik wie in einem Wiki entwickeln und die einzelnen Karten reifen mit der Zeit immer mehr. Der enorme Vorteil ist, dass die Begriffe und Befehle durch die Schülerinnen und Schüler in ihrer eigenen Sprache verfasst werden und somit oftmals für die Klasse verständlicher formuliert sind, als Erklärungen in einem Lehrbuch.

Prüfungsvorbereitung Die Schülerinnen und Schüler haben durch CoboCards vor einem Test oder einer Klausur die Möglichkeit, sich ganz einfach über die Inhalte der erstellten Lernkarten abfragen zu lassen - wenn sie möchten, sogar im Team.

Quelle: http://www.lehrer-online.de/cobocards-informatik.php

Schule (Englisch-Unterricht)

Wenn drei Klassen der selben Stufe (insgesamt 75) gemeinsam Englischvokabeln eingeben und jeder Schüler 10 Karten eingibt, so führt die Teamarbeit dazu, dass innerhalb kürzester Zeit 750 Vokabeln in der Lernbox entstehen.

Meine 75 Schüler haben den Umgang mit cobocards sehr schnell gelernt, und es gab Schüler, die nicht zu bremsen waren und beispielweise wesentlich mehr Vokabeln eingetippt haben, als gefordert war. Toll ist, dass alle Schüler von dieser Mehrarbeit profitieren.

Quelle: http://129.143.234.61/index2.php?option=com_content&do_pdf=1&id=353 Quelle: http://cobocards.com/forum/topic/einsatz-in-der-schule#post-424

Studium (Jura)

Man ich bin total überrascht, ich arbeite seit wochen mit cobocards und bin begeistert das ich mir so schnell karteikarten machen kann. Unsere Gruppe besteht aus 4 Personen, aber es werden mehr, denn wir Jura-Studenten leben ja fast nur noch von Karteikarten. Ich hab gegoogelt, wie man sich online Karteikarten erstellen kann, denn das aufschreiben und wieder wegschmeissen ist nicht so mein fall und dann bin ich auf einige Seiten gestoßen und bei cobocards fand ich die Bedienung super einfach und los gings und meine Lerngruppe findet es eben auch praktisch. Das man die Karteikarten immer wieder verändern und drucken kann ist eben super, da sich häufig was verändert und man so nicht alles von neu schreiben muss.

Quelle: Mail an CoboCards

Fernstudium

Als FernStudentin bin ich in besonderem Maße mit dem Problem der "physischen Abwesenheit meiner Kommilitonen" konfrontiert. Da ist diese Idee natürlich grandios!

Quelle: Mail an CoboCards

Ausbildung (Industriekauffrau)

1. Ich benutze CoboCards statt Papierkarteikarten um die Umwelt und meinen Geldbeutel zu schonen. Außerdem kann ich schneller tippen als mit der Handschreiben, so lerne ich um einiges schneller. 2. Seit dem ich mich bei CoboCards angemeldet habe, bestehe ich jede Prüfung mit 2 Noten besser als vor der Anmeldung. Bald ist Abschlussprüfung und ich freu mich schon darauf, da ich gut vorbereitet bin. Ausbildung (Gesellenprüfung)

Ich kann multimediale Inhalte dabei nutzen und muss nicht alles per Hand schreiben, sondern kann auch vieles scannen, kopieren und einfügen. Ich hab auch schon ein Feedback mit Vorschlägen abgegeben. Es geht dabei um eine Duplizierungsfunktion der einzelnen Karten und um das Einbinden von Audio- oder Videolinks. 2. Ich bin erst seit kurzem dabei aber ich erhoffe mir durch CoboCards gute Ergebnisse bei meiner Gesellenprüfung im Juni 2010. Bis dahin wird es eine Menge Stoff geben und ich werde viele Karten einpflegen. Offen ist noch, wer aus meiner Klasse mitmachen möchte.

Teletutoren (Gemeinsame Präsentationserstellung)

Auch Erwachsene lernen und arbeiten (ko-konstruieren) gerne so... Und ich nutze übrigens auch CoboCards in einem aktuellen Projekt (Vortrag für die Learntec/gemeinsame Erarbeitung mit der Mit-Referentin) 1. Schritt: Brainstorming, 2.Schritt: Pro Stichwort eine Karte; 3. Schritt: abwechselndes Bearbeiten der Karteikarten, die dann zu PPT-Folien werden sollen - und finde es ganz prima! Jeder arbeitet dabei in seinem Tempo, und von irgendeinem Rechner mit Internetanschluss aus. Klar ginge das auch per Hin- und Herschicken eines Dokuments per E-Mail, aber das Ganze geht mit CoboCards tatsächlich viel eleganter und das Design ist auch sehr ästhetisch.

Quelle: https://www.xing.com/app/forum?op=showarticles;id=7156679;articleid=17277415#17277415

Volkshochschule (Fremdsprachen)

In der Volkshochschule (VHS) lässt sich CoboCards vielseitig einsetzen. Wir setzen CoboCards für Thailändisch ein, da wir Deutsch-Thailändische Paare haben, die die Sprache des Ehegatten erlernen wollen. Da passt es sehr gut, dass CoboCards thailändische Buchstaben darstellen kann. Zum Teil schreiben wir (die Lehrer) die Inhalte als Fragen rein und die Schüler müssen die Antworten dazu suchen und beantworten. Zum Teil nutzen sie es, um Vokabeln gemeinsam zu lernen.

Quelle: Gespräch auf der Learntec 2009 mit VHS-Lehrerin

Einsatz ohne Altersbeschränkung

Hallo, hier mal mein feedback zu euren leistungen. also ich find es klasse das ihr sowas auf die beine gestellt habt. hut ab.ich habe lange gegoogelt und einiges ausprobiert, aber was ihr hier bietet übertrifft alles.da ich schon in einem gewissen alter bin, aber trotzdem noch was lernen will(mache gerade meinen Handwerksmeister), ist euer angebot das nonplusultra.auch wenn es hinterher kostenpflichtig werden sollte, bin ich gerne bereit auch dafür zu zahlen. denn leistung soll bezahlt werden. ich werde ja auch für sowas bezahlt.sicherlich werden mir im laufe der zeit einige verbesserungsvorschläge einfallen. aber wie ich bis jetzt gesehen habe werden diese superschnell realisiert.

Ich bin dabei mit 50 nochmal eine Ausbildug zur Helpraktikerin med. und psych. zu machen - und finde dieses Lernprogramm super - DANKE und liebe Grüße

Quelle: Mail an CoboCards

Beruf

Ich lerne derzeit für eine Fortbildung im Bereit IT Service Management. Es sind dabei mehrere Prüfungen abzulegen. 2. Bei der ersten Prüfung hatte ich schon Erfolg, CoboCards hat sicher auch großen Anteil daran!

Quelle: http://cobocards.com/blog/2009/02/wir-verlosen-2-cebit-tickets/

Gedanken/Wissensmanagement

Es ist schon eine Weile her da ich von CoboCards etwas gehört habe, doch erst heute fällt mir ein, dass dieses Tool ideal für meine Gedankenjagd ist. Es ist also nicht nur für Lernstrategien gut, sondern auch um Gedanken und Ideen weiter zu entwickeln!

Man nehme z.B. Idee X. Idee X wird festgehalten. Idee X wird in Frieden gelassen, um zu reifen. Man schlägt ein paar Tage später in CoboCards die Idee wieder auf. Plötzlich fällt einem ein: “Zu Idee X könnte man doch noch Idee Y hinzufügen.” Und schon hat man aus einem einsamen X ein XY gemacht. Wieder wird XY in Ruhe gelassen, den auch XY braucht nun Zeit um zu reifen. Beim nächsten Aufschlagen merkt man “hey, aus XY könnte man auch YX machen”. Und so weiter und so fort und irgendwann hat man eine so brilliante Idee, dass man es kaum noch aushalten kann sie der Welt mitzuteilen

Quelle: http://gedankenstrassen.wordpress.com/2008/10/27/wie-sich-gedanken-zu-wissen-entwickeln/

23.07.2012 12:18 Uhr von 89.0.7.150 -
Zeile 4 bearbeitet:

Der Leiter eines Verlages berichtet, dass er immer wieder englische Spezialbegriffe aus dem Verlagswesen vergisst. Diese seien jedoch in Meetings sehr wichtig, um den Gesprächen zu folgen. Seitdem er unsere iPhone App erworben hat, nutzt er jede freie Zeit, um Vokabeln schnell zu wiederholen. "Besonders erfolgreich bin ich nicht, aber das ist auch kein

geändert in:

Der Leiter eines Verlages berichtet, dass er immer wieder englische Spezialbegriffe aus dem Verlagswesen vergisst. Diese seien jedoch in Meetings sehr wichtig, um den Gesprächen zu folgen. Seitdem er unsere iPhone App erworben hat, nutzt er jede freie Zeit, um Vokabeln schnell zu wiederholen. "Besonders erfolgreich bin ich bislang nicht, aber das kommt dank CoboCards sicherlich noch", sagt er.

18.03.2012 19:16 Uhr von 84.127.233.186 -
Zeilen 4-69 bearbeitet:

Der Leiter eines Verlages berichtet, dass er immer wieder englische Spezialbegriffe aus dem Verlagswesen vergisst. Diese seien jedoch in Meetings sehr wichtig, um den Gesprächen zu folgen. Seitdem er unsere iPhone App erworben hat, nutzt er jede freie Zeit, um Vokabeln schnell zu wiederholen. "Besonders erfolgreich bin ich nicht, aber das ist auch kein Manko der tollen App", meinte er im persönlichen Gespräch. "Das kommt noch", erwiderten wir ihm. Denn der Trick liegt beim Wiederholen.

Schule (Informatik-Unterricht)

Das oftmals fehlende Schulbuch zur Informatik bedeutet für die Schülerinnen und Schüler auch ein fehlendes Nachschlagewerk. Dies ist insbesondere beim Einstieg in die Programmierung in der Jahrgangstufe 11 problematisch, da dort viele neue Begriffe und Befehle eingeführt werden müssen. Daher bietet sich CoboCards an, im Informatikunterricht für die Erstellung eines virtuellen Glossars genutzt zu werden. Die Lernenden erstellen somit ihr eigenes Nachschlagewerk.

Dynamik und Verständlichkeit der Informationen Im Unterricht wird für jeden neu eingeführten Begriff eine Schülerin oder ein Schüler beauftragt, eine entsprechende Lernkarte in CoboCards zu verfassen. Aufgabe der restlichen Klasse ist es, die Lernkarten immer wieder anzuschauen und gegebenenfalls zu ändern. Es kann sich dadurch eine ähnliche Dynamik wie in einem Wiki entwickeln und die einzelnen Karten reifen mit der Zeit immer mehr. Der enorme Vorteil ist, dass die Begriffe und Befehle durch die Schülerinnen und Schüler in ihrer eigenen Sprache verfasst werden und somit oftmals für die Klasse verständlicher formuliert sind, als Erklärungen in einem Lehrbuch.

Prüfungsvorbereitung Die Schülerinnen und Schüler haben durch CoboCards vor einem Test oder einer Klausur die Möglichkeit, sich ganz einfach über die Inhalte der erstellten Lernkarten abfragen zu lassen - wenn sie möchten, sogar im Team.

Quelle: http://www.lehrer-online.de/cobocards-informatik.php

Schule (Englisch-Unterricht)

Wenn drei Klassen der selben Stufe (insgesamt 75) gemeinsam Englischvokabeln eingeben und jeder Schüler 10 Karten eingibt, so führt die Teamarbeit dazu, dass innerhalb kürzester Zeit 750 Vokabeln in der Lernbox entstehen.

Meine 75 Schüler haben den Umgang mit cobocards sehr schnell gelernt, und es gab Schüler, die nicht zu bremsen waren und beispielweise wesentlich mehr Vokabeln eingetippt haben, als gefordert war. Toll ist, dass alle Schüler von dieser Mehrarbeit profitieren.

Quelle: http://129.143.234.61/index2.php?option=com_content&do_pdf=1&id=353 Quelle: http://cobocards.com/forum/topic/einsatz-in-der-schule#post-424

Studium (Jura)

Man ich bin total überrascht, ich arbeite seit wochen mit cobocards und bin begeistert das ich mir so schnell karteikarten machen kann. Unsere Gruppe besteht aus 4 Personen, aber es werden mehr, denn wir Jura-Studenten leben ja fast nur noch von Karteikarten. Ich hab gegoogelt, wie man sich online Karteikarten erstellen kann, denn das aufschreiben und wieder wegschmeissen ist nicht so mein fall und dann bin ich auf einige Seiten gestoßen und bei cobocards fand ich die Bedienung super einfach und los gings und meine Lerngruppe findet es eben auch praktisch. Das man die Karteikarten immer wieder verändern und drucken kann ist eben super, da sich häufig was verändert und man so nicht alles von neu schreiben muss.

Quelle: Mail an CoboCards

Fernstudium

Als FernStudentin bin ich in besonderem Maße mit dem Problem der "physischen Abwesenheit meiner Kommilitonen" konfrontiert. Da ist diese Idee natürlich grandios!

Quelle: Mail an CoboCards

Ausbildung (Industriekauffrau)

1. Ich benutze CoboCards statt Papierkarteikarten um die Umwelt und meinen Geldbeutel zu schonen. Außerdem kann ich schneller tippen als mit der Handschreiben, so lerne ich um einiges schneller. 2. Seit dem ich mich bei CoboCards angemeldet habe, bestehe ich jede Prüfung mit 2 Noten besser als vor der Anmeldung. Bald ist Abschlussprüfung und ich freu mich schon darauf, da ich gut vorbereitet bin. Ausbildung (Gesellenprüfung)

Ich kann multimediale Inhalte dabei nutzen und muss nicht alles per Hand schreiben, sondern kann auch vieles scannen, kopieren und einfügen. Ich hab auch schon ein Feedback mit Vorschlägen abgegeben. Es geht dabei um eine Duplizierungsfunktion der einzelnen Karten und um das Einbinden von Audio- oder Videolinks. 2. Ich bin erst seit kurzem dabei aber ich erhoffe mir durch CoboCards gute Ergebnisse bei meiner Gesellenprüfung im Juni 2010. Bis dahin wird es eine Menge Stoff geben und ich werde viele Karten einpflegen. Offen ist noch, wer aus meiner Klasse mitmachen möchte.

Teletutoren (Gemeinsame Präsentationserstellung)

Auch Erwachsene lernen und arbeiten (ko-konstruieren) gerne so... Und ich nutze übrigens auch CoboCards in einem aktuellen Projekt (Vortrag für die Learntec/gemeinsame Erarbeitung mit der Mit-Referentin) 1. Schritt: Brainstorming, 2.Schritt: Pro Stichwort eine Karte; 3. Schritt: abwechselndes Bearbeiten der Karteikarten, die dann zu PPT-Folien werden sollen - und finde es ganz prima! Jeder arbeitet dabei in seinem Tempo, und von irgendeinem Rechner mit Internetanschluss aus. Klar ginge das auch per Hin- und Herschicken eines Dokuments per E-Mail, aber das Ganze geht mit CoboCards tatsächlich viel eleganter und das Design ist auch sehr ästhetisch.

Quelle: https://www.xing.com/app/forum?op=showarticles;id=7156679;articleid=17277415#17277415

Volkshochschule (Fremdsprachen)

In der Volkshochschule (VHS) lässt sich CoboCards vielseitig einsetzen. Wir setzen CoboCards für Thailändisch ein, da wir Deutsch-Thailändische Paare haben, die die Sprache des Ehegatten erlernen wollen. Da passt es sehr gut, dass CoboCards thailändische Buchstaben darstellen kann. Zum Teil schreiben wir (die Lehrer) die Inhalte als Fragen rein und die Schüler müssen die Antworten dazu suchen und beantworten. Zum Teil nutzen sie es, um Vokabeln gemeinsam zu lernen.

Quelle: Gespräch auf der Learntec 2009 mit VHS-Lehrerin

Einsatz ohne Altersbeschränkung

Hallo, hier mal mein feedback zu euren leistungen. also ich find es klasse das ihr sowas auf die beine gestellt habt. hut ab.ich habe lange gegoogelt und einiges ausprobiert, aber was ihr hier bietet übertrifft alles.da ich schon in einem gewissen alter bin, aber trotzdem noch was lernen will(mache gerade meinen Handwerksmeister), ist euer angebot das nonplusultra.auch wenn es hinterher kostenpflichtig werden sollte, bin ich gerne bereit auch dafür zu zahlen. denn leistung soll bezahlt werden. ich werde ja auch für sowas bezahlt.sicherlich werden mir im laufe der zeit einige verbesserungsvorschläge einfallen. aber wie ich bis jetzt gesehen habe werden diese superschnell realisiert.

Ich bin dabei mit 50 nochmal eine Ausbildug zur Helpraktikerin med. und psych. zu machen - und finde dieses Lernprogramm super - DANKE und liebe Grüße

Quelle: Mail an CoboCards

Beruf

Ich lerne derzeit für eine Fortbildung im Bereit IT Service Management. Es sind dabei mehrere Prüfungen abzulegen. 2. Bei der ersten Prüfung hatte ich schon Erfolg, CoboCards hat sicher auch großen Anteil daran!

Quelle: http://cobocards.com/blog/2009/02/wir-verlosen-2-cebit-tickets/

Gedanken/Wissensmanagement

Es ist schon eine Weile her da ich von CoboCards etwas gehört habe, doch erst heute fällt mir ein, dass dieses Tool ideal für meine Gedankenjagd ist. Es ist also nicht nur für Lernstrategien gut, sondern auch um Gedanken und Ideen weiter zu entwickeln!

Man nehme z.B. Idee X. Idee X wird festgehalten. Idee X wird in Frieden gelassen, um zu reifen. Man schlägt ein paar Tage später in CoboCards die Idee wieder auf. Plötzlich fällt einem ein: “Zu Idee X könnte man doch noch Idee Y hinzufügen.” Und schon hat man aus einem einsamen X ein XY gemacht. Wieder wird XY in Ruhe gelassen, den auch XY braucht nun Zeit um zu reifen. Beim nächsten Aufschlagen merkt man “hey, aus XY könnte man auch YX machen”. Und so weiter und so fort und irgendwann hat man eine so brilliante Idee, dass man es kaum noch aushalten kann sie der Welt mitzuteilen

Quelle: http://gedankenstrassen.wordpress.com/2008/10/27/wie-sich-gedanken-zu-wissen-entwickeln/

geändert in:

Der Leiter eines Verlages berichtet, dass er immer wieder englische Spezialbegriffe aus dem Verlagswesen vergisst. Diese seien jedoch in Meetings sehr wichtig, um den Gesprächen zu folgen. Seitdem er unsere iPhone App erworben hat, nutzt er jede freie Zeit, um Vokabeln schnell zu wiederholen. "Besonders erfolgreich bin ich nicht, aber das ist auch kein

14.05.2010 11:56 Uhr von 78.35.131.160 -
Zeile 2 bearbeitet:

Mobil im Zug

geändert in:

Mobil lernen in Bus und Bahn

14.05.2010 11:55 Uhr von 78.35.131.160 -
Zeilen 2-5 hinzugefügt:

Mobil im Zug

Der Leiter eines Verlages berichtet, dass er immer wieder englische Spezialbegriffe aus dem Verlagswesen vergisst. Diese seien jedoch in Meetings sehr wichtig, um den Gesprächen zu folgen. Seitdem er unsere iPhone App erworben hat, nutzt er jede freie Zeit, um Vokabeln schnell zu wiederholen. "Besonders erfolgreich bin ich nicht, aber das ist auch kein Manko der tollen App", meinte er im persönlichen Gespräch. "Das kommt noch", erwiderten wir ihm. Denn der Trick liegt beim Wiederholen.

25.04.2010 00:54 Uhr von 91.114.249.20 -
21.10.2009 15:19 Uhr von Tamim -
Zeile 1 bearbeitet:

Einige Beispiele wie Cobocards eingesetzt wird. Du kannst gerne auch einen eigenen Beitrag schreiben.

geändert in:

Einige Beispiele wie CoboCards eingesetzt wird. Du kannst gerne auch einen eigenen Beitrag schreiben.

Zeilen 4-5 bearbeitet:

Das oftmals fehlende Schulbuch zur Informatik bedeutet für die Schülerinnen und Schüler auch ein fehlendes Nachschlagewerk. Dies ist insbesondere beim Einstieg in die Programmierung in der Jahrgangstufe 11 problematisch, da dort viele neue Begriffe und Befehle eingeführt werden müssen. Daher bietet sich Cobocards an, im Informatikunterricht für die Erstellung eines virtuellen Glossars genutzt zu werden. Die Lernenden erstellen somit ihr eigenes Nachschlagewerk.

geändert in:

Das oftmals fehlende Schulbuch zur Informatik bedeutet für die Schülerinnen und Schüler auch ein fehlendes Nachschlagewerk. Dies ist insbesondere beim Einstieg in die Programmierung in der Jahrgangstufe 11 problematisch, da dort viele neue Begriffe und Befehle eingeführt werden müssen. Daher bietet sich CoboCards an, im Informatikunterricht für die Erstellung eines virtuellen Glossars genutzt zu werden. Die Lernenden erstellen somit ihr eigenes Nachschlagewerk.

Zeilen 7-8 bearbeitet:

Im Unterricht wird für jeden neu eingeführten Begriff eine Schülerin oder ein Schüler beauftragt, eine entsprechende Lernkarte in Cobocards zu verfassen. Aufgabe der restlichen Klasse ist es, die Lernkarten immer wieder anzuschauen und gegebenenfalls zu ändern. Es kann sich dadurch eine ähnliche Dynamik wie in einem Wiki entwickeln und die einzelnen Karten reifen mit der Zeit immer mehr. Der enorme Vorteil ist, dass die Begriffe und Befehle durch die Schülerinnen und Schüler in ihrer eigenen Sprache verfasst werden und somit oftmals für die Klasse verständlicher formuliert sind, als Erklärungen in einem Lehrbuch.

geändert in:

Im Unterricht wird für jeden neu eingeführten Begriff eine Schülerin oder ein Schüler beauftragt, eine entsprechende Lernkarte in CoboCards zu verfassen. Aufgabe der restlichen Klasse ist es, die Lernkarten immer wieder anzuschauen und gegebenenfalls zu ändern. Es kann sich dadurch eine ähnliche Dynamik wie in einem Wiki entwickeln und die einzelnen Karten reifen mit der Zeit immer mehr. Der enorme Vorteil ist, dass die Begriffe und Befehle durch die Schülerinnen und Schüler in ihrer eigenen Sprache verfasst werden und somit oftmals für die Klasse verständlicher formuliert sind, als Erklärungen in einem Lehrbuch.

Zeilen 10-11 bearbeitet:

Die Schülerinnen und Schüler haben durch Cobocards vor einem Test oder einer Klausur die Möglichkeit, sich ganz einfach über die Inhalte der erstellten Lernkarten abfragen zu lassen - wenn sie möchten, sogar im Team.

geändert in:

Die Schülerinnen und Schüler haben durch CoboCards vor einem Test oder einer Klausur die Möglichkeit, sich ganz einfach über die Inhalte der erstellten Lernkarten abfragen zu lassen - wenn sie möchten, sogar im Team.

Zeile 25 bearbeitet:

Quelle: Mail an Cobocards

geändert in:

Quelle: Mail an CoboCards

Zeilen 29-30 bearbeitet:

Quelle: Mail an Cobocards

geändert in:

Quelle: Mail an CoboCards

Zeile 33 bearbeitet:

1. Ich benutze Cobocards statt Papierkarteikarten um die Umwelt und meinen Geldbeutel zu schonen. Außerdem kann ich schneller tippen als mit der Handschreiben, so lerne ich um einiges schneller. 2. Seit dem ich mich bei Cobocards angemeldet habe, bestehe ich jede Prüfung mit 2 Noten besser als vor der Anmeldung. Bald ist Abschlussprüfung und ich freu mich schon darauf, da ich gut vorbereitet bin.

geändert in:

1. Ich benutze CoboCards statt Papierkarteikarten um die Umwelt und meinen Geldbeutel zu schonen. Außerdem kann ich schneller tippen als mit der Handschreiben, so lerne ich um einiges schneller. 2. Seit dem ich mich bei CoboCards angemeldet habe, bestehe ich jede Prüfung mit 2 Noten besser als vor der Anmeldung. Bald ist Abschlussprüfung und ich freu mich schon darauf, da ich gut vorbereitet bin.

Zeile 36 bearbeitet:

Ich kann multimediale Inhalte dabei nutzen und muss nicht alles per Hand schreiben, sondern kann auch vieles scannen, kopieren und einfügen. Ich hab auch schon ein Feedback mit Vorschlägen abgegeben. Es geht dabei um eine Duplizierungsfunktion der einzelnen Karten und um das Einbinden von Audio- oder Videolinks. 2. Ich bin erst seit kurzem dabei aber ich erhoffe mir durch Cobocards gute Ergebnisse bei meiner Gesellenprüfung im Juni 2010. Bis dahin wird es eine Menge Stoff geben und ich werde viele Karten einpflegen. Offen ist noch, wer aus meiner Klasse mitmachen möchte.

geändert in:

Ich kann multimediale Inhalte dabei nutzen und muss nicht alles per Hand schreiben, sondern kann auch vieles scannen, kopieren und einfügen. Ich hab auch schon ein Feedback mit Vorschlägen abgegeben. Es geht dabei um eine Duplizierungsfunktion der einzelnen Karten und um das Einbinden von Audio- oder Videolinks. 2. Ich bin erst seit kurzem dabei aber ich erhoffe mir durch CoboCards gute Ergebnisse bei meiner Gesellenprüfung im Juni 2010. Bis dahin wird es eine Menge Stoff geben und ich werde viele Karten einpflegen. Offen ist noch, wer aus meiner Klasse mitmachen möchte.

Zeilen 39-40 bearbeitet:

Auch Erwachsene lernen und arbeiten (ko-konstruieren) gerne so... Und ich nutze übrigens auch Cobocards in einem aktuellen Projekt (Vortrag für die Learntec/gemeinsame Erarbeitung mit der Mit-Referentin) 1. Schritt: Brainstorming, 2.Schritt: Pro Stichwort eine Karte; 3. Schritt: abwechselndes Bearbeiten der Karteikarten, die dann zu PPT-Folien werden sollen - und finde es ganz prima! Jeder arbeitet dabei in seinem Tempo, und von irgendeinem Rechner mit Internetanschluss aus. Klar ginge das auch per Hin- und Herschicken eines Dokuments per E-Mail, aber das Ganze geht mit Cobocards tatsächlich viel eleganter und das Design ist auch sehr ästhetisch.

geändert in:

Auch Erwachsene lernen und arbeiten (ko-konstruieren) gerne so... Und ich nutze übrigens auch CoboCards in einem aktuellen Projekt (Vortrag für die Learntec/gemeinsame Erarbeitung mit der Mit-Referentin) 1. Schritt: Brainstorming, 2.Schritt: Pro Stichwort eine Karte; 3. Schritt: abwechselndes Bearbeiten der Karteikarten, die dann zu PPT-Folien werden sollen - und finde es ganz prima! Jeder arbeitet dabei in seinem Tempo, und von irgendeinem Rechner mit Internetanschluss aus. Klar ginge das auch per Hin- und Herschicken eines Dokuments per E-Mail, aber das Ganze geht mit CoboCards tatsächlich viel eleganter und das Design ist auch sehr ästhetisch.

Zeilen 44-45 bearbeitet:

In der Volkshochschule (VHS) lässt sich Cobocards vielseitig einsetzen. Wir setzen Cobocards für Thailändisch ein, da wir Deutsch-Thailändische Paare haben, die die Sprache des Ehegatten erlernen wollen. Da passt es sehr gut, dass Cobocards thailändische Buchstaben darstellen kann. Zum Teil schreiben wir (die Lehrer) die Inhalte als Fragen rein und die Schüler müssen die Antworten dazu suchen und beantworten. Zum Teil nutzen sie es, um Vokabeln gemeinsam zu lernen.

geändert in:

In der Volkshochschule (VHS) lässt sich CoboCards vielseitig einsetzen. Wir setzen CoboCards für Thailändisch ein, da wir Deutsch-Thailändische Paare haben, die die Sprache des Ehegatten erlernen wollen. Da passt es sehr gut, dass CoboCards thailändische Buchstaben darstellen kann. Zum Teil schreiben wir (die Lehrer) die Inhalte als Fragen rein und die Schüler müssen die Antworten dazu suchen und beantworten. Zum Teil nutzen sie es, um Vokabeln gemeinsam zu lernen.

Zeile 53 bearbeitet:

Quelle: Mail an Cobocards

geändert in:

Quelle: Mail an CoboCards

Zeilen 56-57 bearbeitet:

Ich lerne derzeit für eine Fortbildung im Bereit IT Service Management. Es sind dabei mehrere Prüfungen abzulegen. 2. Bei der ersten Prüfung hatte ich schon Erfolg, Cobocards hat sicher auch großen Anteil daran!

geändert in:

Ich lerne derzeit für eine Fortbildung im Bereit IT Service Management. Es sind dabei mehrere Prüfungen abzulegen. 2. Bei der ersten Prüfung hatte ich schon Erfolg, CoboCards hat sicher auch großen Anteil daran!

Zeilen 61-63 bearbeitet:

Es ist schon eine Weile her da ich von Cobocards etwas gehört habe, doch erst heute fällt mir ein, dass dieses Tool ideal für meine Gedankenjagd ist. Es ist also nicht nur für Lernstrategien gut, sondern auch um Gedanken und Ideen weiter zu entwickeln!

Man nehme z.B. Idee X. Idee X wird festgehalten. Idee X wird in Frieden gelassen, um zu reifen. Man schlägt ein paar Tage später in Cobocards die Idee wieder auf. Plötzlich fällt einem ein: “Zu Idee X könnte man doch noch Idee Y hinzufügen.” Und schon hat man aus einem einsamen X ein XY gemacht. Wieder wird XY in Ruhe gelassen, den auch XY braucht nun Zeit um zu reifen. Beim nächsten Aufschlagen merkt man “hey, aus XY könnte man auch YX machen”. Und so weiter und so fort und irgendwann hat man eine so brilliante Idee, dass man es kaum noch aushalten kann sie der Welt mitzuteilen

geändert in:

Es ist schon eine Weile her da ich von CoboCards etwas gehört habe, doch erst heute fällt mir ein, dass dieses Tool ideal für meine Gedankenjagd ist. Es ist also nicht nur für Lernstrategien gut, sondern auch um Gedanken und Ideen weiter zu entwickeln!

Man nehme z.B. Idee X. Idee X wird festgehalten. Idee X wird in Frieden gelassen, um zu reifen. Man schlägt ein paar Tage später in CoboCards die Idee wieder auf. Plötzlich fällt einem ein: “Zu Idee X könnte man doch noch Idee Y hinzufügen.” Und schon hat man aus einem einsamen X ein XY gemacht. Wieder wird XY in Ruhe gelassen, den auch XY braucht nun Zeit um zu reifen. Beim nächsten Aufschlagen merkt man “hey, aus XY könnte man auch YX machen”. Und so weiter und so fort und irgendwann hat man eine so brilliante Idee, dass man es kaum noch aushalten kann sie der Welt mitzuteilen

05.07.2009 17:46 Uhr von 87.78.70.57 -
Zeilen 58-65 bearbeitet:

Quelle: http://cobocards.com/blog/2009/02/wir-verlosen-2-cebit-tickets/

geändert in:

Quelle: http://cobocards.com/blog/2009/02/wir-verlosen-2-cebit-tickets/

Gedanken/Wissensmanagement

Es ist schon eine Weile her da ich von Cobocards etwas gehört habe, doch erst heute fällt mir ein, dass dieses Tool ideal für meine Gedankenjagd ist. Es ist also nicht nur für Lernstrategien gut, sondern auch um Gedanken und Ideen weiter zu entwickeln!

Man nehme z.B. Idee X. Idee X wird festgehalten. Idee X wird in Frieden gelassen, um zu reifen. Man schlägt ein paar Tage später in Cobocards die Idee wieder auf. Plötzlich fällt einem ein: “Zu Idee X könnte man doch noch Idee Y hinzufügen.” Und schon hat man aus einem einsamen X ein XY gemacht. Wieder wird XY in Ruhe gelassen, den auch XY braucht nun Zeit um zu reifen. Beim nächsten Aufschlagen merkt man “hey, aus XY könnte man auch YX machen”. Und so weiter und so fort und irgendwann hat man eine so brilliante Idee, dass man es kaum noch aushalten kann sie der Welt mitzuteilen

Quelle: http://gedankenstrassen.wordpress.com/2008/10/27/wie-sich-gedanken-zu-wissen-entwickeln/

30.06.2009 11:13 Uhr von 87.78.91.107 -
Zeilen 28-29 hinzugefügt:

Quelle: Mail an Cobocards

30.06.2009 11:12 Uhr von 87.78.91.107 -
Zeilen 26-28 hinzugefügt:

Fernstudium

Als FernStudentin bin ich in besonderem Maße mit dem Problem der "physischen Abwesenheit meiner Kommilitonen" konfrontiert. Da ist diese Idee natürlich grandios!

29.06.2009 17:01 Uhr von 87.78.67.179 -
Zeilen 13-14 bearbeitet:

Schule (Englisch-Unterricht)

geändert in:

Schule (Englisch-Unterricht)

Zeilen 21-22 bearbeitet:

Studium (Jura)

geändert in:

Studium (Jura)

Zeilen 26-27 bearbeitet:

Ausbildung (Industriekauffrau)

geändert in:

Ausbildung (Industriekauffrau)

Zeilen 32-33 bearbeitet:

Teletutoren (Gemeinsame Präsentationserstellung)

geändert in:

Teletutoren (Gemeinsame Präsentationserstellung)

Zeilen 37-38 bearbeitet:

Volkshochschule (Fremdsprachen)

geändert in:

Volkshochschule (Fremdsprachen)

Zeilen 42-43 bearbeitet:

Einsatz ohne Altersbeschränkung

geändert in:

Einsatz ohne Altersbeschränkung

Zeile 49 bearbeitet:

Beruf

geändert in:

Beruf

29.06.2009 17:00 Uhr von 87.78.67.179 -
Zeile 2 bearbeitet:

Schule (Informatik-Unterricht)

geändert in:

Schule (Informatik-Unterricht)

29.06.2009 16:59 Uhr von 87.78.67.179 -
Zeilen 1-53 hinzugefügt:

Einige Beispiele wie Cobocards eingesetzt wird. Du kannst gerne auch einen eigenen Beitrag schreiben. Schule (Informatik-Unterricht)

Das oftmals fehlende Schulbuch zur Informatik bedeutet für die Schülerinnen und Schüler auch ein fehlendes Nachschlagewerk. Dies ist insbesondere beim Einstieg in die Programmierung in der Jahrgangstufe 11 problematisch, da dort viele neue Begriffe und Befehle eingeführt werden müssen. Daher bietet sich Cobocards an, im Informatikunterricht für die Erstellung eines virtuellen Glossars genutzt zu werden. Die Lernenden erstellen somit ihr eigenes Nachschlagewerk.

Dynamik und Verständlichkeit der Informationen Im Unterricht wird für jeden neu eingeführten Begriff eine Schülerin oder ein Schüler beauftragt, eine entsprechende Lernkarte in Cobocards zu verfassen. Aufgabe der restlichen Klasse ist es, die Lernkarten immer wieder anzuschauen und gegebenenfalls zu ändern. Es kann sich dadurch eine ähnliche Dynamik wie in einem Wiki entwickeln und die einzelnen Karten reifen mit der Zeit immer mehr. Der enorme Vorteil ist, dass die Begriffe und Befehle durch die Schülerinnen und Schüler in ihrer eigenen Sprache verfasst werden und somit oftmals für die Klasse verständlicher formuliert sind, als Erklärungen in einem Lehrbuch.

Prüfungsvorbereitung Die Schülerinnen und Schüler haben durch Cobocards vor einem Test oder einer Klausur die Möglichkeit, sich ganz einfach über die Inhalte der erstellten Lernkarten abfragen zu lassen - wenn sie möchten, sogar im Team.

Quelle: http://www.lehrer-online.de/cobocards-informatik.php Schule (Englisch-Unterricht)

Wenn drei Klassen der selben Stufe (insgesamt 75) gemeinsam Englischvokabeln eingeben und jeder Schüler 10 Karten eingibt, so führt die Teamarbeit dazu, dass innerhalb kürzester Zeit 750 Vokabeln in der Lernbox entstehen.

Meine 75 Schüler haben den Umgang mit cobocards sehr schnell gelernt, und es gab Schüler, die nicht zu bremsen waren und beispielweise wesentlich mehr Vokabeln eingetippt haben, als gefordert war. Toll ist, dass alle Schüler von dieser Mehrarbeit profitieren.

Quelle: http://129.143.234.61/index2.php?option=com_content&do_pdf=1&id=353 Quelle: http://cobocards.com/forum/topic/einsatz-in-der-schule#post-424 Studium (Jura)

Man ich bin total überrascht, ich arbeite seit wochen mit cobocards und bin begeistert das ich mir so schnell karteikarten machen kann. Unsere Gruppe besteht aus 4 Personen, aber es werden mehr, denn wir Jura-Studenten leben ja fast nur noch von Karteikarten. Ich hab gegoogelt, wie man sich online Karteikarten erstellen kann, denn das aufschreiben und wieder wegschmeissen ist nicht so mein fall und dann bin ich auf einige Seiten gestoßen und bei cobocards fand ich die Bedienung super einfach und los gings und meine Lerngruppe findet es eben auch praktisch. Das man die Karteikarten immer wieder verändern und drucken kann ist eben super, da sich häufig was verändert und man so nicht alles von neu schreiben muss.

Quelle: Mail an Cobocards Ausbildung (Industriekauffrau)

1. Ich benutze Cobocards statt Papierkarteikarten um die Umwelt und meinen Geldbeutel zu schonen. Außerdem kann ich schneller tippen als mit der Handschreiben, so lerne ich um einiges schneller. 2. Seit dem ich mich bei Cobocards angemeldet habe, bestehe ich jede Prüfung mit 2 Noten besser als vor der Anmeldung. Bald ist Abschlussprüfung und ich freu mich schon darauf, da ich gut vorbereitet bin. Ausbildung (Gesellenprüfung)

Ich kann multimediale Inhalte dabei nutzen und muss nicht alles per Hand schreiben, sondern kann auch vieles scannen, kopieren und einfügen. Ich hab auch schon ein Feedback mit Vorschlägen abgegeben. Es geht dabei um eine Duplizierungsfunktion der einzelnen Karten und um das Einbinden von Audio- oder Videolinks. 2. Ich bin erst seit kurzem dabei aber ich erhoffe mir durch Cobocards gute Ergebnisse bei meiner Gesellenprüfung im Juni 2010. Bis dahin wird es eine Menge Stoff geben und ich werde viele Karten einpflegen. Offen ist noch, wer aus meiner Klasse mitmachen möchte. Teletutoren (Gemeinsame Präsentationserstellung)

Auch Erwachsene lernen und arbeiten (ko-konstruieren) gerne so... Und ich nutze übrigens auch Cobocards in einem aktuellen Projekt (Vortrag für die Learntec/gemeinsame Erarbeitung mit der Mit-Referentin) 1. Schritt: Brainstorming, 2.Schritt: Pro Stichwort eine Karte; 3. Schritt: abwechselndes Bearbeiten der Karteikarten, die dann zu PPT-Folien werden sollen - und finde es ganz prima! Jeder arbeitet dabei in seinem Tempo, und von irgendeinem Rechner mit Internetanschluss aus. Klar ginge das auch per Hin- und Herschicken eines Dokuments per E-Mail, aber das Ganze geht mit Cobocards tatsächlich viel eleganter und das Design ist auch sehr ästhetisch.

Quelle: https://www.xing.com/app/forum?op=showarticles;id=7156679;articleid=17277415#17277415 Volkshochschule (Fremdsprachen)

In der Volkshochschule (VHS) lässt sich Cobocards vielseitig einsetzen. Wir setzen Cobocards für Thailändisch ein, da wir Deutsch-Thailändische Paare haben, die die Sprache des Ehegatten erlernen wollen. Da passt es sehr gut, dass Cobocards thailändische Buchstaben darstellen kann. Zum Teil schreiben wir (die Lehrer) die Inhalte als Fragen rein und die Schüler müssen die Antworten dazu suchen und beantworten. Zum Teil nutzen sie es, um Vokabeln gemeinsam zu lernen.

Quelle: Gespräch auf der Learntec 2009 mit VHS-Lehrerin Einsatz ohne Altersbeschränkung

Hallo, hier mal mein feedback zu euren leistungen. also ich find es klasse das ihr sowas auf die beine gestellt habt. hut ab.ich habe lange gegoogelt und einiges ausprobiert, aber was ihr hier bietet übertrifft alles.da ich schon in einem gewissen alter bin, aber trotzdem noch was lernen will(mache gerade meinen Handwerksmeister), ist euer angebot das nonplusultra.auch wenn es hinterher kostenpflichtig werden sollte, bin ich gerne bereit auch dafür zu zahlen. denn leistung soll bezahlt werden. ich werde ja auch für sowas bezahlt.sicherlich werden mir im laufe der zeit einige verbesserungsvorschläge einfallen. aber wie ich bis jetzt gesehen habe werden diese superschnell realisiert.

Ich bin dabei mit 50 nochmal eine Ausbildug zur Helpraktikerin med. und psych. zu machen - und finde dieses Lernprogramm super - DANKE und liebe Grüße

Quelle: Mail an Cobocards Beruf

Ich lerne derzeit für eine Fortbildung im Bereit IT Service Management. Es sind dabei mehrere Prüfungen abzulegen. 2. Bei der ersten Prüfung hatte ich schon Erfolg, Cobocards hat sicher auch großen Anteil daran!

Quelle: http://cobocards.com/blog/2009/02/wir-verlosen-2-cebit-tickets/

The Cobocards Wiki is powered by PmWiki