CoboCards » [DE] Wünsche


"Rückspringen" des Editors bei der Textformatierung

(6 posts)
 RSS feed for this topic
  1. NicoHH
    Member

    Hi,
    was mir schon länger aufgefallen ist: Wenn mann z.B. im Editor eine Textstelle markiert, um per Button die entsprechende Formatierung anzuwenden, springt der Editor jedes Mal an den Anfang der bearbeiteten Karte zurück.

    Das führt dazu, dass man gerade bei längeren Karten jeweils wieder herunterscrollen muss, um weitere Worte/Sätze zu formatieren. Kein großer Akt, allerdings doch manchmal störend. Einzige Alternative wäre es, die ** oder // usw. per Hand einzutippen oder per copy&paste für Abhilfe zu sorgen.

    Könnte mir vorstellen, dass dies sich wegen der Aktualisierung der Karte nicht vermeiden lässt. Gibt etwas vielleicht trotzdem eine etwas elegantere Lösung?

    Besten Gruß

    Nico

    Posted 8 years ago #
  2. Hmm... Entweder habe ich dich nicht verstanden oder kann es nicht nachvollziehen.

    Wenn ich in dem obigen Satz das Wort "nachvollziehen" markiere und dann auf "R" für Rot klicke, fügt er die Dollarzeichen ein und der Cursor ist am Ende der schließenden Dollarzeichen. Ich kann dort weiterschreiben.

    Posted 8 years ago #
  3. NicoHH
    Member

    Richtig. Was aber passiert ist, dass bei einer längeren Karte, bei der ein Scrollbalken notwendig wird, dieser - nach der Anwendung des Attributs - nach oben an den Kartenanfang springt.

    Um ohne weiteres zum Cursor zurückzukommen, müsste ich runterscrollen oder ein beliebiges Zeichen eintippen. Schön wäre es, wenn das gerade bearbeitete Wort oder der Cursor nach der Bearbeitung "im Bild" bleibt.

    Grüße

    Posted 8 years ago #
  4. Ahh..sehe es jetzt auch. Hast schon Recht. Jamil kann sich das mal anschauen.

    Aber wenn man nach Betätigen des "Formatierungsbuttons" auf die "Leertaste" drückt, ist man gleich dort, wo man zuvor war.

    Posted 8 years ago #
  5. NicoHH
    Member

    Das Leerzeichen müsste man ggf. dann aber wieder entfernen. Unschön. :-)

    Auffällig wird die Sache besonders bei großen Tabellen am Ende einer längeren Karte: Da jede Zelle einzeln bearbeitet werden muss (z.B. um eine kleine Schriftart einzustellen), wird man entsprechend öfter auch herunterscrollen müssen.

    Danke fürs Nachschauen.

    Besten Gruß

    Posted 8 years ago #
  6. naraesk
    Member

    Musst ja kein Leerzeichen drücken, geht ja auch mit allen anderen Tasten, auch Pfeiltasten.
    Gleich zurückspringen wäre natürlich dennoch praktischer.

    Posted 8 years ago #

Reply

You must log in to post.