CoboCards App FAQ & Wünsche Feedback
Sprache: Deutsch Sprache
Kostenlos registrieren  Login

Hol' Dir diese Lernkarten, lerne & bestehe Prüfungen. Kostenlos! Auch auf iPhone/Android!

E-Mail eingeben: und Kartensatz kostenlos importieren.  
Und Los!
Alle Oberthemen / Medienwissenschaften / Informatik

Internetdienste und Webtechnologien (61 Karten)

Sag Danke
1
Kartenlink
0
Was ist PHP, wie funktioniert es?
Ausgeschrieben: PHP Hypertext Preprocessor

- Serverseitige Skriptsprache
- hauptsächlich zur Erstellung dynamischer Webseiten oder Webanwendungen verwendet
- Open-Source-Software
- leichte Erlernbarkeit
- Internet-Protokolleinbindung
- Verfügbarkeit zahlreicher, zusätzlicher Funktionsbibliotheken
- Besitzt viele APIs zu sehr vielen Datenbankensystemen

Beispiele:
-Mit einem Formular (PHP-Datei) werden die Namen der Formular-Elemente als Variablen in php gespeichert. PHP trägt über MySQL diese Variabeln in eine Datenbank ein.
-Bilder und Grafiken in Webseiten dynamisch generieren.
2
Kartenlink
0
Was ist Flash?
o Autorensystem
o Vektorenbasiert
o Zur Erstellung Multimedialer Inhalte
o Animationstool optimiert für Webanwendungen
o Interaktionsmöglichkeit per Skriptprogrammierung (AS3)
3
Kartenlink
0
Was ist ein Gateway?
Ein Gateway erlaubt es Netzwerken, die auf völlig unterschiedlichen Protokollen basieren, miteinander zu kommunizieren.

Gateways werden im allgemeinen Sprachgebrauch oftmals mit Routern gleichgesetzt und als Standardgateway bezeichnet.

Gateways arbeiten aber nicht mit sogenannten Tunneling-Protokollen, bei denen ein Protokoll in ein anderes eingepackt, zum Zielnetz transportiert und dort wieder ausgepackt wird (wie beim Router). Sie setzen ein Protokoll real in ein anderes um.

Teilweise wird im Heimbereich ein Kombigerät aus Router und ADSL-Modem als Internet-Gateway bezeichnet. Diese Geräte vereinen, die Funktion, Netzwerke miteinander zu verbinden (Routing), mit der Fähigkeit, hierfür unterschiedliche Protokolle zu benutzen (Gateway).
4
Kartenlink
0
Welche Klassen der Netze gibt es?
Um die Hosts besser gruppieren zu können, werden Sie zu Netzen zusammengefügt. Die ersten Bits entscheiden zu welchem Netzwerk der Rechner gehört und die restlichen Bits geben an, welche Rechnernummer er in diesem Netz hat.

Die Adressen zwischen 10.0.0.0 und 10.255.255.255, 172.16.0.0 und 172.31.255.255 sowie 192.168.0.0 192.168.255.255 sind für LAN und Intranet vorgesehen. Diese Adress-Bereiche dürfen nicht im Internet weiter geleitet werden (engl.: non routable).
5
Kartenlink
0
Merkmale des Adobe Media Server?
- Dynamisches Streaming
- Integrierter HTTP-Server
- Real-time Media Server
- Unbegrenzte Bandbreite für beliebig viele Anwender
- Live-Video Übertragung
- Streaming auf mobilen Endgeräten
- Interaktive Spiele
- Video Konferenzen
6
Kartenlink
0
Wie funktioniert Audio- und Videostreaming?
Kompimierungsformate
Flv, mpeg4 etc.

Streaming-Möglichkeiten
Audio
• Flash Audio Streaming
• Internetradio
• DAB+

Film
• Webcam
• Filme

(Gute Erklärung zu Streaming)
7
Kartenlink
0
Welche Streamingmöglichkeiten gibt es?
Prinzipiell unterscheidet man bei dem Streaming von Daten über ein Netzwerk, neben der Art der Daten (Video und/oder Audio-Daten), zwei grundsätzlich verschiedene Varianten.

-   Live Streaming
-   On-demand Streaming.

Zusätzlich zu diesen zwei Varianten, kann man noch zwei Streamingähnliche Verfahren nennen. Den ersten populär gewordenen Weg um Audio/Video-Daten über ein Netz zu versenden, den normalen Download und dessen Erweiterung dem Progressiven Download.
8
Kartenlink
0
Wie unterscheiden sich Live Streaming und on-demand Streaming?
Live Streaming
- Datenübertragung in Echtzeit (Realtime)
- Streaminginhalte werden zeitgleich erfasst, komprimiert und
  verschickt
- Quelle nicht statisch auf Webserver sondern bspw. Webcam, 
  Mikrofon etc.

--> Vergleichbar mit Live-Übertragung im TV


On-demand Streaming
- Daten sind bereits statisch und zurecktkomprimiert auf einem
  Server gespeichert
- Daten werden nicht bei Erstellung, sondern erst auf Anfragen eines
  Users gesendet
9
Kartenlink
0
Wozu kann Flash eingesetzt werden?
Streaming von Filmen oder Audio
Animation von Objekten, z.B. für Intros
E-Learning
Interaktive Webseiten
Games
10
Kartenlink
0
Welche Animationsarten gibt es in Flash?
Bild für Bild - Animation
- Vergleichbar mit einem Daumenkino

Formtweening-Animation
- Beim Form-Tween verändern bzw. morphen Sie das Aussehen
  einer Form

Formtweening mit Bitmaps
- analog Formtweening-Animation, nur mit Bitmap-Dateien

Bewegungstweening-Animation
- Schlüsselbilder für Objekte werden mit (z.B.) Grösse, Farbe,
  Position, Transparenz etc. definiert. Flash errechnet das
  tweening (verändern) zwischen den Schlüsselbildern für eine
  smoothe Animation.

Pfadanimation

- Um in Flash Bewegungen (Tweenings) nicht nur linear sondern
  einer freien selbstdefinierten Bewegungsroute folgen zu lassen,
  benötigt man die Pfad-Animation. Diese basiert auf dem
  Bewegungs-Tweening.

Pfadanimation mit Führungsebenen

Animation mit Zeitleisteneffekte
11
Kartenlink
0
Definition SVG
Scalable Vector Graphics (SVG, deutsch skalierbare Vektorgrafiken) ist die empfohlene Spezifikation zur Beschreibung zweidimensionaler Vektorgrafiken.

Bei Verktorgrafiken wird ein Bild nicht als Muster einzelner Punkte, sondern duch mathematische definierte Formen aus Linien und/oder Kurven und Füllungen beschrieben. (Hansen/Neumann)

SVG basiert auf XML

Einige der gebräuchlichsten Webbrowser können ohne nachträgliche Installation von Erweiterungen einen Großteil des Sprachumfangs darstellen.

Animationen werden von SVG mittels SMIL unterstützt.

Manipulationen sind mit Hilfe eingebetteter Funktionen via Skriptsprachen möglich.
12
Kartenlink
0
Wie funktioniert die Einbettung einer Flashdatei in eine Webseite?
Man braucht verschiedene Dateien.

Webseite (.html) in welcher die Flashdatei erscheinen soll

Flash oder Flex Datei (.swf) um den Browser anzuweisen, dass diese Webseite Flash beinhaltet

Video Datei (.flv, .m4v, .mov) der Flash-Film an sich

Komponenten Skin (.swf) um z.B. den Film zu steuern, Bedienelemente
13
Kartenlink
0
Was ist der Unterschied zwischen progressivem Download und Streaming?
Progressiver Download (Standard-Webserver)

o ähnlich zum Streaming kann der Benutzer auf die Datei bereits
   zugreifen, sobald genügend "gebuffert" wurde. Der Rest wird im
   Hintergrund weiter heruntergeladen.
o Wird auf lokalen Rechner heruntergeladen
o Springen nur auf voreingestellte Keyframes
o Sehr einfacher Einsatz


Streaming (Flash Media Server ODER freier)

o Wird nicht heruntergeladen / nur temporäre Speicherung der Daten
o Springen zu beliebigen Frames
o Überträgt nur notwendige Inhalte
o Dynamisches Buffering
14
Kartenlink
0
Wieso ist Flash eine einfache Lösung um Videos ins Web zu bringen?
Plattformübergreifend (MS Windows, Aple Mac, Linux, mobile Geräte, ...)

Keine Codec-Probleme

Erscheinungsbild (Player und Videos) anpassbar und veränderbar

Viele anpassbare Interaktionsmöglichkeiten verfügbar

Flash-Plugin sehr weit verbreitet
15
Kartenlink
0
Welchen Ablauf hat ein Angriff standardmässig?
Port Scans (Informationssammlung)

Analysieren von Schwachstellen an den offenen Ports

Einbruch durch Anwendung eines Exploits

Spuren der Anwesenheit verwischen

Rootkit bzw. Backdoor installieren

Ausnutzung des gehackten Systems entweder als Plattform für Angriffe auf andere Systeme oder zum Ausspionieren und Ausnutzen des gehackten Systems selber.

--> Die Angriffsmuster bis zum Anwenden eines Exploits lassen sich i.d.R. in den Logfiles nachvollziehen!
16
Kartenlink
0
Welche Massnahmen kann man vorbeugend oder beim Bemerken eines Hacker-Angriffs durchführen?
Firewall
• Zugriffsmanagement
• Abwehr von Attacken

Intrusion Detection System
Erkennung von unerlaubten Zugriffen aller Art

Application Gateway
Virus-Check aller Datenströme aus dem Internet

Virenschutz
Scannen uneingeschränkt und ausnahmslos ALLER von aussen eingehenden Daten auf Medien und Datenströmen
17
Kartenlink
0
Welche Angriffsarten im Web gibt es?
Netzwerkbasierte Gefahren

Inhaltsbasierte Angriffe

Betriebssystem UND insbesondere Browser als Angriffspunkt
18
Kartenlink
0
Verschiedene Arten von Netzwerkbasierten Gefahren.
Portscans
Ziel: Infos ausspähen
Fingerprinting
Ziel: Infos ausspähen
IP-Options
Ziel: Ausspähen und Einbruch
IP-Spoofing
Ziel: Einbruch durch Täuschung
Klassische Hacks
Ziel: Einbruch in ein System
Denial of Service
Ziel: Deaktivierung von Infrastrukturen (Überlastung mittels Ping)
Trojaner, Backdoor und andere Spoofer
Ziel: Einbruch, Ausnutzung, Daten- und Passwort-Diebstahl
19
Kartenlink
0
Was sind Inhaltsbasierte Angriffe?
--> Angriff über aktive Elemente im Web

Java: Gilt in Theorie sehr sicher

JavaScript: Eine der grössten Gefahren (da in Webbrowser integriert)

Vbscript: Ebenfalls eine der grössten Gefahren

ActiveX:
Ist bei Hackern sehr beliebt
Hat uneingeschränkten Zugriff auf gesamten PC

Flash
20
Kartenlink
0
Wo gibt es im Betriebssystem und beim Browser Angriffspunkte?
Applet Attacks
• Java Applets: Ermöglicht Zugriff auf Ressourcen ausserhalb Java
• ActiveX Applets: Haben Betriebssystemrechte!

Content type attacks
Aufrufe aus Browser nutzen Inhalte um weitere Aktionen auszuführen

DoS Angriffe
- Denial of Service
- Host wird angegriffen

Viren, Trojaner, Skripte,…
21
Kartenlink
0
Definition AJAX
• Asynchronous Javascript And XML
• Wird nur nach geladen(nicht Ladung der ganzen Seite sondern nur Teil) mit Hilfe von Javascript und mit XML ausgegeben
• Wird vorwiegend in Web 2.0 gebraucht

Wird bei Web 2.0 angewendet (ländt nur neustes auf der Webseite (Newsfeed bei Facebook) und nicht ganze Webseite
22
Kartenlink
0
Was bedeutet IRC, IM und wo kommt es zur Anwendung?
Chatprogramme

Internet Relay Chat, kurz IRC, bezeichnet ein rein textbasiertes Chat-System. Es ermöglicht Gesprächsrunden mit einer beliebigen Anzahl von Teilnehmern in so genannten Channels (Gesprächskanälen), aber auch Gespräche zwischen zwei Teilnehmern (Query). Neue Channel können üblicherweise jederzeit von jedem Teilnehmer frei eröffnet werden, ebenso kann man gleichzeitig an mehreren Channels teilnehmen.
Zur Teilnahme wird ein spezielles Chat-Programm, der IRC-Client verwendet




Instant Messaging, (kurz IM) (englisch für „sofortige Nachrichtenübermittlung“) oder Nachrichtensofortversand ist eine Kommunikationsmethode, bei der sich zwei oder mehr Teilnehmer per Textnachrichten unterhalten (genannt chatten). Dabei geschieht die Übertragung im Push-Verfahren, so dass die Nachrichten unmittelbar beim Empfänger ankommen. Die Teilnehmer müssen dazu mit einem Computerprogramm (genannt Client) über ein Netzwerk wie das Internet direkt oder über einen Server miteinander verbunden sein.

z.B. Skype, Windows Live Messenger, Yahoo Messenger, etc

Unterschied IRC und IM
IRC ist das klassische Chatten, wo man sich in "Räume" einloggt und dann mit allen babbelt die dort sind (wie oben beschrieben)
IM ähnelt eher einem Telefongespräch. Man hat eine feste Kontaktadresse z.B. Skype-Name unter dem man erreichbar ist. Zudem ist bei IM in der Regel die Kommunikation bilateral. Also zwei Leute. Im Chat alle die Online sind.

23
Kartenlink
0
Was bedeutet IRC, IM und wo kommt es zur Anwendung?
Chatprogramme

Internet Relay Chat, kurz IRC, bezeichnet ein rein textbasiertes Chat-System. Es ermöglicht Gesprächsrunden mit einer beliebigen Anzahl von Teilnehmern in so genannten Channels (Gesprächskanälen), aber auch Gespräche zwischen zwei Teilnehmern (Query). Neue Channel können üblicherweise jederzeit von jedem Teilnehmer frei eröffnet werden, ebenso kann man gleichzeitig an mehreren Channels teilnehmen.
Zur Teilnahme wird ein spezielles Chat-Programm, der IRC-Client verwendet


Instant Messaging, (kurz IM) (englisch für „sofortige Nachrichtenübermittlung“) oder Nachrichtensofortversand ist eine Kommunikationsmethode, bei der sich zwei oder mehr Teilnehmer per Textnachrichten unterhalten (genannt chatten). Dabei geschieht die Übertragung im Push-Verfahren, so dass die Nachrichten unmittelbar beim Empfänger ankommen. Die Teilnehmer müssen dazu mit einem Computerprogramm (genannt Client) über ein Netzwerk wie das Internet direkt oder über einen Server miteinander verbunden sein.
z.B. Skype, Windows Live Messenger, Yahoo Messenger, etc
24
Kartenlink
0
Was ist der Unterschied zwischen IRC und IM?
IRC ist das klassische Chatten, wo man sich in "Räume" einloggt und dann mit allen babbelt die dort sind.

IM ähnelt eher einem Telefongespräch. Man hat eine feste Kontaktadresse z.B. Skype-Name unter dem man erreichbar ist. Zudem ist bei IM in der Regel die Kommunikation bilateral. Also zwei Leute. Im Chat alle die Online sind.
25
Kartenlink
0
Definition Java Script
o Clientseitige Programmiersprache
o Anwendungsgebiete: Banner oder Laufschriften, Senden / Empfangen ohne Browser neu laden, sofortiges Vorschlagen von Suchbegriffen (8tung! das macht aber AJAX und nicht JavaScript selber)
o Kann direkt in HTML-Code programmiert werden
26
Kartenlink
0
Definition Autorensystem
• Anwendungs- und Entwicklungsumgebung für Autoren
• Einfache Anwendung ohne Programmierung

(Autoren kümmern sich nur um Inhalte, nicht um Programmierung)
27
Kartenlink
0
Defininiton MySQL
(My) Structured Quelled Language (Strukturierte Abfragesprache)

SQL ist eine Datenbanksprache zur Definition, Abfrage und Manipulation von Daten  in relationalen Datenbanken.

SQL ist von ANSI und ISO standardisiert und wird von fast allen gängigen Datenbanksystemen unterstützt.

• Datenbankverwaltungssystem & Opensource
• PHP und MySQL wird meistens zusammen verwendet
-> Zugriff auf SQL Datenbank funktioniert über PHP

DDL (Data Definition Language): Erstellt die Struktur der Tabelle
-> create, delete etc. der Datenbank

DML (Data Modelling Language): Macht das „Innenleben“ einer Tabelle
-> insert, select, etc. der Datensätze.
28
Kartenlink
0
Definintion PHP
PHP Hypertext Preprocessor
o Serverseitige Skriptsprache
o Einbindung von Datenbanken
o Dynamische Webseiten
o Für Verarbeitung von HTML-Formularen
29
Kartenlink
0
Definition DHCP
Dynamic Host Configuration Protocol

DHCP dient vorwiegend dazu, es Clients zu ermöglichen, sich ihre Netzwerk-Konfiguration beim Server abzuholen. Die Hauptinformation die vermittelt wird ist die IP-Adresse. DHCP ordnet also jedem Rechner innerhalb des Netzwerkes eine eindeutige IP Adresse zu und achtet darauf das keine Adresse zweimal vorhanden ist.

Es wird ein sogenannter DHCP Server benötigt. Beim booten fragt ein Client beim DHCP Server nach einer IP-Konfiguration die er dann für eine bestimmte Zeit nutzen kann (Lease  Dauer). Die Leasingdauer kann Tage, Wochen oder Monate betragen oder permanent sein. Beim Herunterfahren des Clients wird die IP  Adresse wieder freigegeben und der DHCP Server kann sie einem anderen Client zur Verfügung stellen.
> z.T. werden diese IP-Adressen aber auch nicht frei gegeben. Zum Beispiel dann, wenn ein Client als Server im Netz fungiert. Dann ist die IP-Adresse reserviert. Auch wenn der Rechner runter und wieder hoch gefahren wird.

Vorteile: Jeder kann sich ans Netzwerk anschliessen und sein Computer wird automatisch konfiguriert um darauf zu zugreiffen (z.B. auf Daten oder ins Internet).
30
Kartenlink
0
Definition DNS
Hierarchischer Verzeichnisdienst mit IP-Adressen und Namen

Hauptaufgabe: Namensadresse (Wort) wird in IP-Adresse (Nummer) umgewandelt.

Das Domain Name System (DNS) ist einer der wichtigsten Dienste im Internet. Seine Hauptaufgabe ist die Beantwortung von Anfragen zur Namensauflösung.

In Analogie zu einer Telefonauskunft soll das DNS bei Anfrage mit einem Hostnamen (dem für Menschen merkbaren Namen eines Rechners im Internet) – zum Beispiel www.htwchur.ch – als Antwort die zugehörige IP-Adresse (die „Anschlussnummer“ im Internet) – zum Beispiel eine IPv4-Adresse der Form 192.0.2.42 nennen.
31
Kartenlink
0
Definition Internetprotokolle
Internetprotokolle bilden die Basis der Kommunikation im Internet. Norm, die das Adressieren und Senden von Daten über das Internet regelt.

HTTP – Hypertext Transfer Protocol (WWW)
HTTPS – Hypertext Transfer Protocol Secure
FTP – File Transfer Protocol – Dateitransfer
SMTP – Simple Mail Transfer Protocol – E-Mail-Versand
POP3 – Post Office Protocol (Version 3) – E-Mail-Abruf
IMAP – Internet Message Access Protocol – Zugriff auf E-Mails
Telnet – Unverschlüsseltes Login auf entfernten Rechnern (remote terminal)
DNS (Domain Name Service) – Umsetzung zwischen Domainnamen und IP-Adressen
SSH – Secure Shell (verschlüsseltes remote terminal)
32
Kartenlink
0
Definition SSH
Secure Shell oder SSH bezeichnet sowohl ein Netzwerkprotokoll als auch entsprechende Programme, mit deren Hilfe man auf eine sichere Art und Weise eine verschlüsselte Netzwerkverbindung mit einem entfernten Computer herstellen kann. Häufig wird diese Methode verwendet, um sich eine entfernte Kommandozeile quasi auf den lokalen Rechner zu holen, das heißt auf der lokalen Konsole werden die Ausgaben der entfernten Konsole ausgegeben und die lokalen Tastatureingaben werden an den entfernten Rechner gesendet. Hierdurch wird der Effekt erreicht, als säße man vor dem entfernten Computer.
33
Kartenlink
0
Definition FTP
Das File Transfer Protocol (engl. für „Dateiübertragungsverfahren“, kurz FTP), ist ein Netzwerkprotokoll zur Übertragung von Dateien über IP-Netzwerke. FTP ist in der Anwendungsschicht (Schicht 7) des OSI-Schichtenmodells angesiedelt. Es wird benutzt, um Dateien vom Server zum Client (Herunterladen), vom Client zum Server (Hochladen) oder clientgesteuert zwischen zwei Endgeräten zu übertragen. Außerdem können mit FTP Verzeichnisse angelegt und ausgelesen sowie Verzeichnisse und Dateien umbenannt oder gelöscht werden.
34
Kartenlink
0
Definition Actionscript 3
Ausdrücke befehlen dem Flash-Film sich während der Laufzeit anders zu verhalten. AS kann in Schlüsselbildern oder in Objekten geschrieben werden.

Schlüsselbilder: AS in Bildern wird dann ausgeführt, wenn der Film das entsprechende Bild abspielt

Objekte: AS das auf Objekten liegt wird ausgeführt, wenn der Benutzer mit dem Objekt agiert (drauf klicken, darüberfahren, etc.)

Findet rege Anwendung in Flashgames, aber auch auf Webseiten in Flash.

Actionscript ist wie der Name schon sagt eine Skriptsprache die nur sehr bedingt objektorientiert arbeitet.
35
Kartenlink
0
Was ist der Unterschied zwischen Server und Client?
Client bedeutet "Kunde" und meint den Computer des Benutzers. Wenn etwas clientseitig ausgeführt wird, findet das also nur auf dem eigenen Computer statt.

Server bedeutet "Diener". Unser Server ist somit der, der den Client bedient. Der Client fordert etwas an und unser Server versucht ihn damit zu bedienen. Ist etwas Serverseitig, passiert es nur auf dem Server. Der Client wird nicht mit einbezogen.
36
Kartenlink
0
Was passiert beim Zugriff eines Clients über eine Webseite auf einen Server?
37
Kartenlink
0
Welche Programmiersprachen sind Clientseitig, welche Serverseitig?
Client
Java Script
VBScript
Plugins: Flash, PDF

Server
PHP
ASP
38
Kartenlink
0
Welche Netzwerk-Architekturen gibt es?


39
Kartenlink
0
Was ist eine IP-Adresse?
Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen, die – wie z. B. das Internet – auf dem Internetprotokoll (IP) basieren. Sie wird Geräten zugewiesen, welche an das Netz angebunden sind und macht die Geräte so adressierbar und damit erreichbar. Die IP-Adresse kann einen einzelnen Empfänger oder eine Gruppe von Empfängern bezeichnen (Multicast, Broadcast). Umgekehrt können einem Computer mehrere IP-Adressen zugeordnet sein.

Die IP-Adresse wird verwendet, um Daten von ihrem Absender zum vorgesehenen Empfänger transportieren zu können. Ähnlich der Postanschrift auf einem Briefumschlag werden Datenpakete mit einer IP-Adresse versehen, die den Empfänger eindeutig identifiziert. Aufgrund dieser Adresse können die „Poststellen“, die Router, entscheiden, in welche Richtung das Paket weiter transportiert werden soll.
40
Kartenlink
0
Wie ist eine Domain aufgebaut?
41
Kartenlink
0
Welche Adressbereiche gibt es?
Private Adressbereiche:
10.X.X.X
172.16.X.X
192.168.X.X 

-> der Rest ist nicht reserviert oder müssen wir nicht wissen ;)
wens doch interessiert: http://tools.ietf.org/html/rfc3330
42
Kartenlink
0
Welche Arten von IP Netzen gibt es?
Unicast
Senden an einen bestimmten Empfänger im Internet (normale Adressierung). Sender kennt Adresse vom Empfänger und kann ihn direkt ansprechen.

Broadcast

Senden an alle Geräte im selben Netz (Subnetz). Empfänger werden gezielt ausgesucht (alle die einen speziellen Sender abonniert haben)

Multicast
Senden an einige Geräte im selben Netz (oder Geräte im Multicast-Backbone-Netz). z.B. IPTV (Ich schicke ein Packet an alle (alle die Bluewin TV haben, kriegen es)

Anycast
Senden an das Gerät, welches am schnellsten antwortet. Sinnvoll z.B. bei Überlastungsgefahr. Verbindung selber wie Unicast.
43
Kartenlink
0
Was ist ein Router?
Der Begriff Router findet in Netzwerken Gebrauch und ist für die Verteilung von Paketen zuständig.

Das Gerät dient dazu, Aufrufe von Internet-Seiten innerhalb eines Netzwerks ins Internet (oder ein anderes Netzerk) weiterzuleiten bzw. zu routen.

Dabei kann man ausserhalb des Netzwerks nicht feststellen, von welchem Computer im Netzwerk Daten angefordert wurden.

Pakete werden an Router versendet. Der versendet es dann weiter an nächsten Router. Bis es den Router erreicht hat, an dem der Empfänger angehängt ist (Pöstlersystem).
44
Kartenlink
0
Wie ist ein Netzwerk aufgebaut?
Ein Netzwerk kann nach verschiedenen Topologien aufgebaut sein.

Die Topologie bezeichnet bei einem Computernetz die Struktur der Verbindungen mehrerer Geräte untereinander, um einen gemeinsamen Datenaustausch zu gewährleisten.
Die Topologie eines Netzes ist entscheidend für seine Ausfallsicherheit: Nur wenn alternative Wege zwischen den Knoten existieren, bleibt bei Ausfällen einzelner Verbindungen die Funktionsfähigkeit erhalten.

Die wichtigsten Topologien sind:
Stern-Topologie
Ring-Topologie
Bus-Topologie
Baum-Topologie
45
Kartenlink
0
Ringtopologie
sieht so aus.

46
Kartenlink
0
Baumtopologie
sieht so aus:

47
Kartenlink
0
Sterntopologie
sieht so aus:

48
Kartenlink
0
BUS-Topologie
sieht so aus:

49
Kartenlink
0
Was ist Dynamic HTML?
DHTML, Dynamic HTML, dynamisches HTML oder neuerdings auch DOM-Scripting sind beim Webdesign verwendete Begriffe, mit denen Websites bezeichnet werden, die gegenüber normalen, statischen Seiten erweiterte Funktionalität oder Anzeigeeffekte aufweisen. Während eine normale HTML-Seite nach dem Abruf statisch und unveränderlich ist, können Seiten mit dynamischem HTML weitere Funktionalität bieten, etwa Teile der Seite verändern oder animieren.

Dynamisches HTML wird mittels der folgenden Techniken realisiert:
- HTML zum Verfassen von Dokumenten
- eine clientseitige Skriptsprache, meistens JavaScript
- eine Schnittstelle zur Änderung und Erweiterung des HTML-Dokuments, heute wird vor allem das Document Object Model (DOM) verwendet
50
Kartenlink
0
Was ist ein Switch?
Ein Switch (engl. Schalter; auch Weiche) ist eine Netzwerk-Komponente zur Verbindung mehrerer Computer bzw. Netz-Segmente in einem lokalen Netzwerk (LAN).

Switches analysieren  den Netzwerkverkehr und treffen logische Entscheidungen, wer, was, wann, wohin versenden kann.
51
Kartenlink
0
Definition API
• Application Programming Interface
• Schnittstellen zw. Programmen
• Im Web 2.0 eine der Schlüsselkomponenten für Mashups


52
Kartenlink
0
Was sind Internetdienste und welche gibt es?
Sammlung von Funktionen oder Fähigkeiten, die zur Nutzung bereitgestellt werden.

World Wide Web (WWW)
E-Mail (SMTP)
Dateiverwaltung (FTP)
Diskussionsforum (IRC)
Chat (IM)
Telefonie (Skype)
Fernsehen (IPTV)
Radio (Internetradio)
53
Kartenlink
0
Definition WWW
Das "WWW" (Abkürzung für "world wide web" = "weltweites Netz") ist ein multimediales Hypertext-Informationssystem im Internet.

Die meisten Menschen, die über das "Internet" reden meinen, das World Wide Web,  da es viel bunter gestaltet werden kann, als andere Dienste des Internets.

Durch diesen Umstand ist es im WWW der am häufigsten genutzte Dienst. Die Verwendung von Hypertext gestattet dem Benutzer sich einfach zwischen verschiedenen Seiten zu bewegen.

Eine derart grosse Anzahl an "Homepages" ist kaum erfassbar, dies wird durch Suchmaschinen annähernd versucht.
54
Kartenlink
0
Was ist die 1. Normalform?
Jedes Attribut der Relation muss einen eindeutigen Wertebereich haben. Das heisst, zusammengesetzte, mengenwertige oder geschachtelte Werte sind nicht erlaubt. Damit sind auch Wiederholungen nicht zugelassen.

Kurz: Kein Wert kann in weitere (sinnvolle) Teilbereiche aufgespalten werden (Beispiel: Die Adresse darf nicht als Attribut verwendet werden, sondern muss – sofern es der zugrunde liegende Prozess erfordert – in PLZ, Ort, Straße, Hausnummer aufgeteilt werden).
Dass die Relation frei von Wiederholungen sein muss, bedeutet, dass Werte, die gleiche oder gleichartige Information enthalten, in eine andere Tabelle ausgelagert werden müssen.

55
Kartenlink
0
Definition Datenbank
Die wesentliche Aufgabe einer Datenbank ist es, grosse Datenmengen effizient, widerspruchsfrei und dauerhaft zu speichern und benötigte Teilmengen in unterschiedlichen, bedarfsgerechten Darstellungsformen für Benutzer und Anwendungsprogramme bereitzustellen.

Datenbanken werden verwendet, um ein zentraler Ort im System zum Speichern, Auslesen und Verwalten von Daten zu haben.
56
Kartenlink
0
Entwicklungs-Schema von Flash?
- Programmierung: Actionscript 3.0

- Entwicklung mit Flash CS 4 oder Flexbuilder

- Kompilierung von .flv in .swf-Dateien zum Einbinden auf HTML

- Flash Plugin im Webbrowser

- amfphp oder Adobe-Server
57
Kartenlink
0
Entwicklungs-Schema von Java?

- Programmierung mit JAVA

- Entwicklung in SDK, Eclipse und anderen Tools

- Kompilierung in .class-Dateien zum Einbinden in HTML

- Java-Web Plugin im Webbrowser resp. im Betriebssystem

- jsp oder andere Sprachen, unterschiedliche Server
58
Kartenlink
0
Entwicklungs-Schema von Silverlight?

- Programmierung mit C++ oder C#

- Entwicklung mit Visual Studio oder Microsoft Blend

- Kompilierung in .xap-Dateien zum Einbinden in HTML

- Silverlight Plugin im Webbrowser

- asp, Microsoft Server oder andere
59
Kartenlink
0
Was sind die Grundideen der Objektorientierung?
Einem Objekt werden bestimmte Attribute (Eigenschaften) und Methoden zugeordnet. Objekte sind in der Lage, von anderen Objekten Nachrichten zu empfangen bwz an diese zu senden.

Ergänzt wird dies durch das Konzept der Klasse, in der Objekte aufgrund ähnlicher Eigenschaften zusammengefasst werden.

Objektorientierung wird hauptsächlich im Rahmen der objektorientierten Programmierung verwendet, um die Komplexität der entstehenden Programme zu verringern.

Salop: Man muss ein Objekt nur einmal definieren. Danach kann es einfach wieder übernommen werden.

60
Kartenlink
0
Definition API
Application Programming Interface = Programmschnittstelle

Schnittstelle die von einem Softwaresystem anderen Programmen zur Anbindung an das System zur Verfügung gestellt wird.

Neben dem Zugriff auf Datenbanken, die Hardware wie Festplatte oder Grafikkarte kann eine API auch das Erstellen von Komponenten der grafischen Benutzeroberfläche ermöglichen oder vereinfachen.

Blogs, soziale Netzwerke und andere Internetanwendungen benutzen diese APIs bzw. stellen diese zur Verfügung (ein Mashup macht genau von diesen zur Verfügung gestellten APIs Gebrauch, indem dieser Daten über diese APIs abruft, diese neu kombiniert und dadurch den Daten einen neuen Sinn für die Benutzung durch die Webcommunity gibt)
61
Kartenlink
0
Unterschiede von Client-Server zu Peer-to-Peer.
Client-Sever
Die Video/Audio-Daten werden von Servern an die Clients übertragen. Die im Netz dadurch verursachte Last wird durch die räumliche Verteilung der Video-Server im Netz bestimmt.
Bei Konzentration der Server an einer Lokalität kommt es durch die sternförmige Verteilung sehr schnell zu Überlastungen des Netzes.

Bei einer Peer-to-Peer Verbindung hingegen werden die Daten nicht von einem zentralen Server übertragen, sondern der Empfänger sammelt die Daten eines Beitrages von vielen verteilten Servern (meist von anderen Nutzern) auf. Durch diesen dezentralen Algorithmus können die Daten in einzelnen Netzabschnitten auch mehrfach oder in beide Richtungen gleichzeitig übertragen werden.
Kartensatzinfo:
Autor: manax
Oberthema: Medienwissenschaften
Thema: Informatik
Schule / Uni: HTW Chur
Ort: Chur
Veröffentlicht: 08.02.2010
 
Schlagwörter Karten:
Alle Karten (61)
keine Schlagwörter
Missbrauch melden

Abbrechen
E-Mail

Passwort

Login    

Passwort vergessen?
Deutsch  English